REALITIES
9. bis 10. November 2022

Europäisches Netzwerktreffen zum Kinderdokumentarfilm

gefördert mit Mitteln für Filmfestivalförderung de+ des Goethe-Instituts
in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland
und in Zusammenarbeit mit ECFA – European Children’s Film Association

Eine Nische in der Nische und trotzdem in aller Munde: Der Dokumentarfilm gewinnt in der europäischen Kinderfilmlandschaft zunehmend an Bedeutung. Zugleich wächst die Expertise, Dokumentarfilme für junges Publikum zu präsentieren und zu vermitteln.

Mit dem Netzwerktreffen REALITIES initiiert DOXS RUHR einen Austausch für das Teilen dieser teilweise noch jungen Erfahrungen in einem europäischen Kontext. An zwei Tagen reflektieren wir den Stand der Dinge: Ist ein Dokumentarfilm mit Kindern oder über Kinder auch ein Film für Kinder? Wie kommt die Fantasie ins dokumentarische Spiel? Wie viel Spiel?

TV-Verantwortliche, Festivalmacher*innen und Produzent*innen ziehen Bilanz. Uns interessiert die analoge Historie und die virtuelle Gegenwart: Wie gelingt das Präsentieren des Filmerbes? Und was bedeuten soziale Netzwerke für Dokumentarist*innen, Protagonist*innen und Publikum?

Konzeption: Margret Albers (ECFA) und Gudrun Sommer (DOXS RUHR | Freund*innen der Realität e.V.).

Die Teilnehmer*innen, u.a.:
Anna Rieder (Youki, AT)
Antje Knapp (Filmpädagogin, DE/ES)
Aycha Riffi (Grimme-Akademie & Freund*innen der Realität e.V., DE )
Bernd Sahling (Filmemacher, DE)
Bregt Van Wijnendaele (J.E.F., BE)
Caro Ziemann (Dok Leipzig, DE)
Eef Hilgers (Filmemacherin, NL)
Elisa Giovannelli (Cinema Ritrovato, IT)
Elisabeth Wenk (kids regio, DE)
Eva Maria Schneider-Reuther (Filmpädagogin, DE)
Gert Hermans (J.E.F. & ECFA, BE)
Kirsten Bonnén Rask (KIDS KINO DOC, NO/PL)
Klaus-Dieter Felsmann (Publizist, DE)
Leopold Grün (Vision Kino, DE)
Martijn Blekendaal (Filmemacher, NL)
Melika Gothe (Berlinale Generation, DE)
Nicola Jones (Goldener Spatz, DE)
Pantelis Panteloglou (Olympia Festival, GR)
Philipp Feichtinger (Youki, AT)
Siebe Dumon (Flanders Audiovisual Fund, ket/doc, BE)
Tanja Tlatlik (doxs!, DE)
Tapio Riihimäki (DOKKINO & Docpoint, FI)
Teresa Lima (PLAY Festival, PT)

Die Teilnahme am Tagesprogramm ist nur auf Einladung möglich. Tickets für das REALITIES-Film-Screening in Zusammenarbeit mit IDFA – International Documentary Filmfestival Amsterdam am 9.11.2022 sind über die website endstation-kino.de ab Oktober erhältlich.

Eine Dokumentation von REALITIES wird im Anschluss an das Seminar veröffentlicht.

Kontakt: realities@doxs-ruhr.de