kino.for you | Ein partizipatives Projekt zur Zukunft des Kinos

Was Film ist, zeigte sich lange daran, wo Film ist. Junge Menschen heute sehen Bilder an allen möglichen und unmöglichen Orten. Was können Dokumentarfilme, Festivals und Kinos daraus lernen? Mit dem Projekt kino.for you gehen wir auf unser Publikum zu, aber holen es nicht ab: Wir drehen den Spieß um, wollen mitgenommen werden und von jungen Leuten etwas wissen.

 Wie könnten Kinos und Festivals in Zukunft aussehen: Global und divers, wie viele junge Biografien im Ruhrgebiet? Ökologisch und politisch korrekt, nah an der eigenen Lebenswelt oder auf der Suche nach radikal neuen Visionen? kino.for you öffnet die Türen zu einem Reallabor, in dem Filmprogramme konzipiert und in Partnerkinos oder an Kino-ähnlichen Orten präsentiert werden – in vier Versuchsanordnungen.

Die Ergebnisse kommen im Herbst 2022 auf die unterschiedlichsten Leinwände. Informationen zu Ort und Datum der kino.for you-Vorführungen werden im September veröffentlicht.

instagram.com/doxsruhr_kinoforyou
tiktok.com/@doxsruhr_kinoforyou

Tell us what you want,
what you really really want

Workshop Summer School

kino for you (1): Summer School

Eine Kooperation mit RuhrTalente, endstation.Kino, WerkStadt Essen, Vision Kino

RuhrTalente bringen Licht in die Spielhäuser: Junge Menschen zwischen 17 und 24 Jahren machen sich auf die Suche und scouten die Begabungen des Kinos. Eine Woche lang sichten, diskutieren und belagern wir gemeinsam neue Räume für Bilder und Leinwände. Was und wo könnte Film sein? Uns inspirieren Gäste wie Esra Karakaya (Webproduzentin, Moderatorin), Kilian Helmbrecht (Filmemacher), sowie Kinomacher*innen und Kurator*innen aus der Region.

kino for you (2): Die Zukunft des Kinos – ein Experiment

Eine Kooperation mit Prof. Dr. Henriette Gunkel und Dr. Natascha Frankenberg, Institut für Medienwissenschaft der Ruhr-Uni-Bochum

Wie können Räume für Kino geschaffen und gestaltet werden? Im Rahmen eines Seminars stellen wir gemeinsam mit Studierenden diese Frage Expert*innen aus Theorie und Praxis. Eingeladen sind u.a. Nicole Wolf („Living Archive“ des Berliner Kinos Arsenal – Institut für Film und Videokunst) und Dietmar Schwärzler, Geschäftsführer des Wiener Verleihs sixpackfilm.

A Youth

kino.for you (3 & 4): Bilder für Bottrop | Movies für Moers

Mittwoch, 2. November, 19:00 Uhr, filmforum der VHS Bottrop
Donnerstag, 3. November, 19:30 Uhr, Altes Landratsamt Moers

Ihre Premiere als Gastgeber*innen eines Filmabends feiern Studierende aus Bottrop und Schüler*innen aus Moers. Dokumentarische Lang-und Kurzfilme, die für das Festival 2022 eingereicht wurden, haben die jungen Kurator*innen von Juni bis Juli gesichtet und diskutiert. Zwei Einreichungen des DOXS RUHR-Festivals konnten besonders überzeugen:

MILÝ TATI / LOVE, DAD (CZ/SK 2021, 13 MIN) von Diana Cam Van Nguyen
A YOUTH (UK/IT/GR 2020, 40 MIN) von Giorgio Bosisio

Die Filmvorführung in Bottrop findet unter der Schirmherrschaft des Bottroper Oberbürgermeisters Bernd Tischler statt. Die Veranstaltung in Moers ist eine Kooperation mit dem Gymnasium in den Filder Benden und dem Grafschafter Museum/Kulturbüro der Stadt Moers.

Das Projekt kino.for you wird gefördert durch das Programm „Kino und Filmbildung“ des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW.